Juni 2021 - Im FFH-Gebiet Weesower Luch fand eine Begehung statt

June 2021 - A survey took place in the FFH area Weesower Luch

Am 23. Juni fand eine Begehung mit Projektpartnerinnen und Projektpartnern sowie Akteuren im FFH-Gebiet Weesower Luch mit gleichzeitiger Diskussion zur aktuellen Situation sowie zu möglichen Maßnahmen und Strategien statt. Dadurch konnte der Workshop trotz Corona-Pandemie in Person durchgeführt werden. Zudem konnten die Projektpartnerinnen und Projektpartner sowie Akteure die Probleme des Gebietes direkt vor Ort wahrnehmen und erfahren.

 

Das FFH-Gebiet Weesower Luch hat eine Größe von 58 ha und zeichnet sich durch (mittlerweile trockengefallene) natürliche eutrophe Seen und magere Flachland-Mähwiesen aus, die von intensiv genutzter Ackerlandschaft umgeben sind. Hinzu kommt ein neu eingerichteter großer Solarpark, der unmittelbar an das Gebiet angrenzt. Der Solarpark hat eine Flächengröße von insgesamt 209 ha. Das Gebiet weist eine hohe Gefährdung durch Austrocknung auf und in den letzten Jahren wurde u. a. aufgrund der großen Trockenheit ein starker Artenrückgang im Weesower Luch festgestellt.

 

Bei der Begehung wurden Maßnahmen zur Kühlung und Wasserzufuhr des Gebietes diskutiert und gemeinsam beschlossen, dass ein gemeinsam getragenes Empfehlungsdokument mit Maßnahmen entstehen soll, welches an das Landesamt für Umwelt adressiert ist. Es soll auch als Hilfe fungieren, um die Maßnahmen konkret durch die jeweiligen beteiligten Institutionen umzusetzen. Weiterhin wurde besprochen, dass ein weiterer Workshop als Begehung im Herbst folgen soll, um die Maßnahmen voranzutreiben.

On 23 June, a walk-through with project partners and stakeholders took place in the FFH area Weesower Luch with simultaneous discussion on the current situation and possible measures and strategies. This made it possible to hold the workshop in person despite the Corona pandemic. In addition, the project partners and stakeholders were able to perceive and experience the problems of the area directly on site.

 

The FFH area Weesower Luch has a size of 58 ha and is characterised by (now dry) natural eutrophic lakes and meagre lowland meadows surrounded by intensively used farmland. In addition, there is a newly established large solar park directly adjacent to the area. The solar park has a total area of 209 ha. The area is highly endangered by desiccation and in recent years a strong decline in species has been observed in the Weesower Luch, partly due to the severe drought.

 

During the inspection, measures for cooling and water supply of the area were discussed and it was jointly decided that a jointly supported recommendation document with measures should be created, which is addressed to the State Office for the Environment. It should also serve as an aid for the concrete implementation of the measures by the respective institutions involved. Furthermore, it was discussed that another workshop should follow in autumn as an inspection in order to push ahead with the measures.

<                                                                                                                                                                                                               >

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Centre for Econics and Ecosystem Management e.V. - Eberswalde University for Sustainable Development