Februar 2020 – Weitere Zusammenstellung der Softwarefunktionen

Im Februar wurde intensiv an der Zusammenstellung der notwendigen Software-Funktionen und ihrer Machbarkeit gearbeitet. Dazu wurde mit mehreren Programmierern diskutiert, wie die Software aussehen soll und was im Rahmen des Projektes möglich ist. Parallel dazu wurde begonnen, die öffentliche Ausschreibung zur Erstellung der Software vorzubereiten, die voraussichtlich für Mai / Juni dieses Jahres vorgesehen ist.

 

Kernstück der Software ist die Darstellung von sogenannten ‚Wissenskarten‘. Die systemische und systematische Arbeitsweise anhand solcher Wissenskarten ermöglicht die Erarbeitung ganzheitlicher und nachhaltiger Lösungsansätze, die bei den Ursachen der auftretenden Probleme ansetzen können anstatt symptomatisch zu behandeln. Damit wird eine vernetzte Wirkungsweise sichtbar, die im Gegensatz zur traditionellen, linearen Sichtweise der Komplexität unserer heutigen Zeit gerechter wird. Dadurch wird eine nachhaltige und ganzheitliche Entwicklung von Strategien möglich.

 

Die Entwürfe der überarbeiteten Methodik und der geplanten Software werden im weiteren Verlauf des Projektes vorgestellt.

February 2020 – further compilation of the software function

In February, intensive work was carried out on the compilation of the necessary software functions and their feasibility. For this purpose, several programmers discussed what the software should look like and what is possible within the project. At the same time, work began on preparing the public tender for the creation of the software, which is expected to take place in May / June this year.

 

The core of the software is the display of so-called 'knowledge maps'. The systemic and systematic way of working based on such knowledge cards enables the development of holistic and sustainable approaches that can address the causes of the problems that arise instead of treating them symptomatically. This makes a networked mode of action visible, which, in contrast to the traditional, linear view of the complexity of our times, is more just. This enables a sustainable and holistic development of strategies.

 

The drafts of the revised methodology and the planned software will be presented in the further course of the project.

<                                                                                                                                                                                                              >

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Centre for Econics and Ecosystem Management e.V. - Eberswalde University for Sustainable Development